Am Montag den 8. Juni wurden wir um 22.43 Uhr aus den Betten geholt.
Feuer in der Ortheide, ein Bodenbrand.
Nach wenigen Minuten waren wir vor Ort und erkannten schnell den Ernst der Lage. Ein kleiner Haufen Straeucher hatte sich aus unbekannter Ursache endzuendet und das Feuer griff auf die umstehenden Kiefern über, und gefaehrdeten den nahe stehenden Gastank.
Dank den schnellen eingreifen mit der Kuebbelspritze und dem HY-Press Loescher konnten wir das Feuer schnell loeschen.
Als die Wehr aus Suderburg ankam konnten Sie uns dann noch bei den Nachloescharbeiten unterstützen und wir mussten keine Wasserversorgung legen.
Im Einsatz waren ca 35 Feuerwehrleute.